FAQ | Häufig gestellte Fragen

Sind Datenschutz-Schulungen für Mitarbeiter nach der DSGVO Pflicht?

Datenschutz und IT- Sicherheit sind wichtige Themen, weil Mitarbeiter-Sensibilisierung in der DSGVO vorgeschrieben ist. Das gilt für jedes Unternehmen, egal welcher Art und Größe. Die Datenschutz-Schulung wird z.B. auch in den technisch organisatorischen Maßnahmen dokumentiert. Auch Datenschutz-Behörden fragen bei einer Prüfung, ob die Mitarbeiter an Datenschutz-Schulungen teilgenommen haben. eMitarbeiterschulung vermittelt dieses komplexe Wissen. So erfüllen Sie gesetzliche Erforderlichkeiten schnell, einfach und kosteneffizient.

Wie oft sollte eine Datenschutz-Schulung durchgeführt werden?

Eine Datenschutz-Schulung zur Sensibilisierung der Mitarbeiter ist in regelmäßigen Abständen empfehlenswert. Nach der DSGVO ist es Aufgabe des Datenschutzbeauftragten  sich darum zu „kümmern“.

Wie sind die Vertragslaufzeiten der eMitarbeiterschulung?

Die Vertragslaufzeit beträgt 1 Jahr ab Abschluss des Vertrages (Zeitpunkt der Kursbuchung). Sie verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht 3 Monate vorher die schriftliche Kündigung erfolgt.

Kann die Datenschutz-Schulung individuell unterbrochen werden?

Ja, der Teilnehmer kann den Kurs jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut starten.

Wie sind die Inhalte genau aufbereitet?

Die komplexen Inhalte werden in smarten Videos auf eine verständliche Art und Weise erklärt – und die wichtigsten Punkte aus Unternehmenssicht präsentiert.

Kann man sich die Videos auch unterwegs auf dem Smartphone anschauen?

Klar – die Videos können Sie auf allen Devices wie PCs, Tablets oder Smartphones ansehen, wenn Sie eine stabile Internetverbindung haben. Mehr brauchen Sie nicht!

Wie sieht der Test aus, mit dem man das Zertifikat erlangt?

Am Ende der zehn Schulungen zu einem Themenbereich machen Sie einen Test: Ihre Mitarbeiter beantworten zu jedem Video 3 Fragen zu den Inhalten der Videos. Bei 80% richtiger Antworten bekommen die Mitarbeiter ein Zertifikat mit eigenem Namen, soweit die Mitarbeiter diesen angeben möchten.

Gibt es einen zeitlichen Rahmen, in dem die Videos angesehen werden müssen?

Die verschiedenen Module der eMitarbeiter-Schulung buchen Sie jeweils für ein Jahr. In diesem Zeitraum können Sie die Videos so oft ansehen, wie Sie wollen.